Römerfestival 2017

Das Museum nahm beim Römerfestival 2017, dass im Archäologischen Park Carnuntum am 10. und 11. Juni stattfand,  teil. Wir konnten uns mit einem Stand und Info-Tafeln einem breiten Publikum präsentieren.

Das Team des Museumsvereines Erwin Schübl, Waltraud Lifka, Johann Windisch

Saisoneröffnung

Am Samstag, dem 29. April fand die diesjährige Saisoneröffnung statt. Nach Begrüßung durch Obmann Alfons O. Just sprach Obmann-Stellvertreter Erwin Schübl einleitende Worte zur Saison. Er berichtete, dass das Museum nun über eine neue Homepage verfüge und bedankte sich bei Frau Dr. Claudia-Maria Behling für die Erstellung und Beratung. Mit Herrn HR Mag. Franz Humer und Dr. Eduard Pollhammer von der Römerstadt Carnuntum wurden Synergien entwickelt. Beispielsweise erhielt das Museum Tonrohre für den Ausstellungsbereich Wassertechnik. Im Gegenzug wurde ein Ziegel mit dem Stempel der im Auxiliarkastell stationierten Reitereinheit – der Ala I Thracum Victrix – für die Ausstellung „Der Adler Roms“ im Museum Carnuntinum in Bad Deutsch-Altenburg verliehen.

Das Museum nimmt am 20. und 21. Mai 2017 am Museumsfrühling Niederösterreich teil.

Frau Dr. Behling stellte ihr Buch „Adelphius als Mäusedetektiv“ vor. Bundesrat Gerhard Schödinger und der ehemlaige Bundesrat Friedrich Hensler gratulierten dem Museum und betonten die Vielfalt der Kultur in unserer Region. HR Mag. Franz Humer freute sich über die intensive Entwicklung Carnuntums in den letzten Jahrzehnten. Gemeinsam mit Erwin Schübl arbeitet er gerade an verschiedenen Projekten. Er betonte, die Römerstadt Carnuntum sei keineswegs ein Konkurrent, sondern „wir alle sind ein Carnuntum“.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und stellen Ihnen gerne unsere Vereinsarbeit näher vor.